Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Erstes Treffen der Verteidigungsminister im neuen NATO-HQ

12.06.2018 - Artikel
Meetings of the Ministers of Defence at NATO Headquarters in Brussels - Official Family Portrait
Official Family Portrait© NATO

Die NATO-Verteidigungsminister trafen sich am 7. und 8. Juni 2018 zum ersten Mal im neuen Hauptquartier (HQ) der NATO in Brüssel.

Das Treffen diente der Vorbereitung des für Juli geplanten Treffens der Staats- und Regierungschefs der NATO-Mitgliedstaaten.

Am ersten Tag des Treffens billigten die Minister u. a. die Aufstellung von zwei neuen Kommandos in der NATO Streitkräftestruktur. Deutschland wird das Kommando aufbauen, welches für Truppen- und Materialtransporte in Europa zuständig sein wird. Mit diesem Kommando sollen Planungen früher als bisher zentralisiert und Aufgaben zum Schutz harmonisiert werden können. Sitz des Unterstützungskommandos (Joint Support and Enabling Command, JSEC) soll Ulm werden.

Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Internet-Seite des Bundesministeriums für Verteidigung.

Am zweiten Tag des Treffens erörterten die NATO-Verteidigungsminister u. a. mit der EU-Außenbeauftragten Federica Mogherini und den Verteidigungsministern von Finnland und Schweden Themen rund um die Zusammenarbeit zwischen NATO und EU.

Ferner gab es ein Treffen mit den Partnern der der NATO-Ausbildungs-, Beratungs- und Unterstützungsmission „Resolute Support“ und dem Verteidigungsminister von Afghanistan Tarik Schah Bahrami.

Weitere Informationen zum Treffen der NATO-Verteidigungsminister finden Sie auf der Internet-Seite der NATO (auf Englisch).

nach oben